Samstag, 30. September 2017

✽ Ernten dürfen ✽ unendlich viele Lebensperlen ✽ Erntedank ✽




Ernten dürfen... 
unendlich viele Lebensperlen 
werden uns geschenkt...





Ernten dürfen,

in all seinen Fassetten,


von der Schöpfung, 
der Natur,
von Mensch zu Mensch,
aus Mitmenschlichkeit,

Gewachsenes aus ausgesäter Liebe...,

ein Geschenk,
dass zum Leben hilft
und ihm dient.

M.H.
©







 Zum Erntedank


Ernten dürfen,
welch Gnade der Schöpfung,



dass Lebensmittel in so einer Vielfalt für uns wachsen dürfen
und wenn nicht bei uns,
durch schlechte Witterungsbedingungen, 
dann noch wo anders
und 
es so möglich ist, sie trotzdem kaufen zu können.-

Welch kostbares Lebens - Geschenk!!!!

Leider ist dies nicht allen Menschen möglich,
das mögen wir in all unserer Fülle nicht vergessen...


ERNTEDANK
ist immer auch ein schöner Anlass,
Ernte-Geschenktes zu teilen...




Was wären wir Menschen ohne Lebensmittel,
die schon ihn ihrem Namen, den Ausdruck finden,
dass sie uns zum Leben helfen
und wir sie zum Leben brauchen...





Welch Dank dem Himmel, 
an 
an die Erde, die Natur, an die Pflanzen und Bäume,
wenn es gelingt ihre Früchte in jeglicher Form 
und 
Blumen 
zur Reife zu bringen

und 
wie viel Segen.




Für die Ernte danken,
sichtbar oder in innerlicher Dankbarkeit,
jeder so wie es ihm möglich ist,

für sich selbst, 
in Gemeinschaft,
 im Gottesdienst,

im Bewusstsein
dieser unendlichen Gnade, wenn es gelingen darf 
und wir 
so reich beschenkt werden
mit 
Lebensnotwendigem...




Manchmal braucht es immer mal wieder 
im Leben
Aufrüttler, 
um etwas anders zu sehen,
anders zu begreifen...




So wie dieses Jahr der Frost in den Blüten,
viele Bäume konnten deswegen keine Frucht hervorbringen und tragen.-

Hart, wenn so etwas passiert,
für manche, die davon leben, wird es dann oft schon
zur Existenzfrage.-

Es bringt aber auch zur Besinnung...

Im Rückblick ist es auch Lebensschule...




Aufrüttler, die einem bewusst machen,
das es keine Selbstverständlichkeit ist,
was wir als Selbstverständlichkeit 
nehmen...




Nach so einem Geschehen wird es möglich,
 wieder die **Eigentlichen Kostbarkeiten**
unseres Lebens zu erkennen 
und einen anderen Blick darauf
zu erlangen...




und noch einmal
ganz anders wahrzunehmen 


und Wert zu schätzen.




In diesem dankbaren Bewusstsein
sage ich aus tiefstem Herzen 
Dank für alle Ernten meines Lebens

und 
wünsche ALLEN 
EINEN SCHÖNEN ERNTEDANKSONNTAG

und 
eine fröhliche, bunte Erntezeit,

herzlichst
Monika*





Gerne nimmt dieser Post am Projekt teil

(direkt zu erreichen mit einem Direktlink)




Texte und Fotos
©
SIND MEIN EIGENTUM und dürfen 

nicht ohne Erlaubnis von mir, 
der Autorin und Fotografin

in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-




Meine Lebensperlen und ich
freuen sich immer wieder sehr
auf dich!

Samstag, 23. September 2017

✽Alte Fahrradliebe✽✽Finden als Lebensperle ✽✽ Finden von Jochen Mariss✽



**Finden** als Lebensperle


Jeden Tag aufs Neue machen wir uns 
auf den Weg.
Bei jedem Menschen sieht der aktuelle Weg sowieso anders aus und ist dann natürlich geprägt
durch die Lebensphase und Lebenssituation in der jeder Einzelne gerade ist.



Der Weg 
zur 
Arbeit,
zur Ausbildung,
zum Einkaufen,
zum Sport,
zum Training,
zum Radfahren,
zum Spazieren gehen,
zum Arzt,
zur Behandlung,
zur Familie,
zu Freunden,
in die Natur....


So viele Wege und Wegrichtungen gibt es,
dass sie hier nicht aufzuzählen sind....




Aber eines haben alle Wege gemeinsam,
sie geben uns in all der Zielstrebigkeit die wir meist als Menschen haben,
immer auch viele Möglichkeiten,
das zu finden, in kleinen lichtvollen Augenblicken,
 was uns gut tut, Kraft schenkt und Freude macht
und 
wichtig für jeden Einzelnen ist!


Das gilt im Kleinen und im Großen,
wie Jochen Mariss in seinen Worten
so passend beschreibt....






Finden

Das Wichtigste im Leben 
finden wir nicht durch intensive Suche,
sondern so,
wie man etwa eine Muschel am Strand findet.
Im Grunde findet es uns.

Jochen Mariss

©



Quelle:
Homepage Jochen Mariss


Vielen Dank Jochen Mariss für die nette Veröffentlichungsgenehmigung!





Auch das Wichtigste ist für jeden Einzelnen anders
da wir alle anders sind...

Schön ist doch zu wissen,
wenn wir uns öffnen,
werden wir es merken,
wenn es uns gefunden hat das Wichtigste....

Gleichzeitig sind jedoch
die Lebenswichtigkeiten,
für das Leben an sich
in allen Leben 
gleich...





Wenn man alte liebevoll dekorierte Fahrräder finden darf,
auf seinem Weg,
die man besonders mag und die einem 
ein Glücksgefühl schenken,
ist das einfach ein ganz besonderes Highlight!!!!

Was soll das für eine Wichtigkeit sein,
fragt sich da der ein oder andere???....

Die Freude darüber,
sie berührt Herz und Seele,
puscht auf, schenkt neue Energie und Kraft
fürs Leben,
beschwingt und erhellt geht es weiter
und darin liegt die Wichtigkeit.

Auch Lebenskraft verbraucht sich, wie das Benzin fürs Auto,
Lebenskraft braucht auch ihre kleinen Tankstellen...








Immer wieder ein achtsames Finden,
im Gefundenwerden,
für jeden Einzelnen.....

In diesem Sinn,

herzliche Grüße
von
Monika*







Gerne nimmt dieser Post an Projekten teil

⬗ Zitat im Bild 
(direkt zu erreichen mit einem Direktlink)




Der Gastautorentext
von Jochen Mariss
unterliegt seinem Copyright
©


Sonstige Texte und Fotos
©
SIND MEIN EIGENTUM und dürfen 

nicht ohne Erlaubnis von mir, 
der Autorin und Fotografin

in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-



Meine Lebensperlen und ich
freuen sich immer wieder sehr
auf dich!

Mittwoch, 20. September 2017

⬧Spätrosenblüten⬧Naturperlen und menschliche Perlen⬧Perlen von Max Feigenwinter




Naturperlen und menschliche Perlen braucht ein Leben um zu gedeihen....

Die zweite Rosenblüte ist ein Geschenk....


Der Herbst ist schon da
und sie blühen so schön, die Rosen,

so viele Lebensperlenfreuden,
sind uns das zweite mal geschenkt
und sie blühen immer noch weiter...,
dass man wunderbar auftanken kann, an ihren schönen Farbtupfen, die sie in die Natur zaubern
und in den Tag schicken.

Sie sind da, auch wenn es regnet und stürmt,
halten Stand so gut es geht,
um uns auch in trüben Tagen beizustehen,
und dann, wenn der Regen nachlässt und die ersten Sonnenstrahlen vom Himmel fallen
und sich in ihren Tropfenperlen spiegeln,
strahlen sie
mit ihrer ganzem Lebens-Kraft 
in unser Leben
und schnell sind die Tropfen nicht mehr zu sehen 
und vergessen ...

Spätrosenblüten
als Lebenszauberperlen






Zu den Naturperlen braucht es aber immer auch menschliche Lebensperlen
in jedem Leben,

Perlen, die Menschen in ihrem Tun
einander schenken können,

die einem Menschen gut tun 
und 
ihn stärken
und untersützen
auf und für seinen individuellen Lebensweg.....


Max Feigenwinter
hat hierzu seine Gedanken aufgeschrieben....


Perlen

Ich bin dankbar für
den freundlichen Gruß,
die ehrliche Nachfrage,
den wohlwollenden Rat,
das kurze Gespräch,
die unerwartete Mail,
die zärtliche Berührung.

Sie ermutigen und stärken mich,
alles anzunehmen,
was mich fordert und belastet.


Max Feigenwinter

©

Quelle:
Homepage Max Feigenwinter



Vielen herzlichen Dank lieber Max Feigenwinter für die Veröffentlichungsgenehmigung!




Oft ahnt man gar nicht, 
wie sehr unser Gegenüber uns brauchen könnte,
wie sehr das Augenscheinliche täuscht...
und wie sehr 
solche so kleinen Gesten,
die Max Feigenwinter beschreibt
zum Leben helfen können....

Wenn alles gut ist ein I-Tüpfelchen,
wenn eben aber nicht,
Perlen, die Lebensherausforderungen
ein wenig erträglicher machen...


So wünsche ich uns allen Lebensperlen,
die, die wir finden und erfahren dürfen
und die, die wir in Mitmenschlichkeit weiterschenken....

Herzlichst

Monika*

Gerne nimmt dieser Post an Projekten teil


(direkt zu erreichen mit einem Direktlink)


Der Gastautorentext
von 
Max Feigenwinter
unterliegt seinem Copyright
©


Sonstige Texte und Fotos
©
SIND MEIN EIGENTUM und dürfen 

nicht ohne Erlaubnis von mir, 
der Autorin und Fotografin

in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-



Meine Lebensperlen und ich
freuen sich immer wieder sehr
auf dich!