Sonntag, 11. Dezember 2016

Adventsonntag der Dritte ✮ ADVENTSLICHTER ✮ Das Adventslicht mit Elke Bräunling ✮




EIN HERZLICHES WILLKOMMEN HIER 

ZUM 

 ✮ DRITTEN ADVENT 




Adventslichter,

die den Advent und die Freude

in unsere Herzen leuchten






Licht ist so wichtig,

für Körper, Herz und Seele,

besonders auch,

 in der von der Natur her dunklen Jahreszeit....



Das war auch der Grund,

warum ich mich für eine Adventslicht-Geschichte

entschieden habe,

die uns Elke Bräunling

hier erzählen wird...



Ich hoffe und wünsche, dass durch diese Geschichte

ein wenig mehr Licht

in die Herzen der Menschen dringt

und es wohltun und erfreuen kann.



Viel Freude beim Lesen

und 

vielen lieben Dank an Elke
fürs zu Gast sein!!!!





Das Adventslicht im Fenster







Wie wichtig ist Licht im Advent? 

Und müssen überall in den Straßen so viele bunte Lichter gleißen und funkeln?


Die Adventszeit kam, 
und die Stadtkinder Tina und Tom stellten in Bodorf, 
ihrer neuen Heimat, fest, 
dass diese Zeit auf dem Land viel dunkler und stiller war als 
in der Stadt und überhaupt nicht weihnachtlich: 

Es gab nirgendwo Lichterketten oder bunte Lichtfiguren und auch keine flimmerhellen Schaufenster. 
Nur eine Lichtertanne stand am Kirchplatz. 
Das war alles.

„Man merkt hier gar nicht, dass bald Weihnachten ist“, murrte Tom.
„Woran soll man das denn merken?“, fragte Mama.
„Na ja“, meinte Tina, 
„an den Lichtern, am Weihnachtsschmuck, 
an den Weihnachtsliedern in den Geschäften und so…!“
„Braucht ihr das denn, um euch auf Weihnachten zu freuen?“
„Lichter gehören zur Weihnachtszeit!“, antwortete Tina. 
„Klare Sache!“
„Klare Sache“, sagte Mama und sie lächelte geheimnisvoll.

Als die beiden am nächsten Nachmittag mit Katrin und Micha heimwärts trotteten, 
schimmerte ihnen von fern ein Licht entgegen.



„Das ist bei uns“, 
rief Tom.

„Ja“, freute sich Tina, 

„ein Weihnachtslicht! 
In unserem Küchenfenster!“

Schnell rannten sie auf das Licht zu. 
Schön sah es aus. 
Alles ringsum war dunkel und still. 
Nur im Fenster flackerte das Licht. 
Die Kinder freuten sich.

„Richtig weihnachtlich sieht es aus“, sagte Tom, 
und er stellte sich vor, wie es hinter dem Lichtfenster aussehen mochte. 

Was Mama wohl gerade tat? 
Kuchen backen vielleicht? 
Eine tolle Überraschung vorbereiten? 
Oder vergaß sie über ihrer Schreibmaschine wieder einmal die Zeit? 
Vielleicht backten sie nachher gemeinsam Plätzchen? 
Oder sie zündeten eine Kerze an und erzählten einander Geschichten? Oder…?

Viele Ideen kamen ihm in den Sinn, 
während er auf das Flackern des Weihnachtslichtes blickte.

„Eigentlich“,

sagte Tina, 

„ist so ein kleines Licht viel schöner 

als all der bunte Weihnachtskram in der Stadt.“


Und Kathrin meinte traurig: 
„Schade, dass in unserem Fenster kein Licht leuchtet!“

Am nächsten Tag flackerten den Kindern schon drei Lichter entgegen.





„Unser Licht!“, sagte Tina,


und auch Katrin und Micha 
freuten sich.

„Bei uns stehen auch Weihnachtslichter“, 
riefen sie fröhlich. 

„Juchhu!“




Und mit einem kribbelschönen Gefühl im Bauch 
eilten die Kinder nach Hause, 
den Lichtfenstern entgegen.
© Elke Bräunling





Nun ist die heutige Geschichte zu Ende.......


Wir hoffen wir konnten erfreuen,

Elke mit ihrer Geschichte

und ich mit meinem Post

und 

ein wenig Licht 

in die Herzen 

schenken....




So wünsche ich einen 

schönen, 

besinnlichen, entspannten,

lichtvollen

Adventssonntag,


herzlichst

Monika*




button_bunt_ist_die_welt_2016_bearbeitet-kopie
Direktlink

Gerade habe ich entdeckt,
dass *Lotta* in ihrem Projekt heute Adventsstimmung sucht
und sammelt,
da schicke ich gerne ein wenig
von unserer....



Der Geschichtentext ist ein persönliche Text von
Frau Elke Bräunling und unterliegt ihrem
Urheberrecht und Copyright!!!



Sonstige Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-

Verstöße ziehen rechtliche Schritte nach sich!





Meine Lebensperlen und ich

freuen sich immer wieder sehr

auf dich!

Kommentare:

  1. toller Beitrag zum Advent, vielen Dank, beste Grüße von mir für dich zum 3. Advent

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Klaus-Dieter,
      ich freu mich sehr, auch über deine Worte vom letzten Besuch!
      Auch Elke Bräunling freut sich wenn ihre Geschichten Freude machen......

      Schön, dass du immer wieder zu mir findest und dich erfreust!!!!!
      Gerne, hab auch du einen guten Adventssonntag!

      Adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  2. Eine schöne Geschichte, von toll bebildert.
    Einen lichtvollen 3. Advent wünsche ich dir.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es noch geklappt hat liebe do,
      lieb, dass du nochmal zu Besuch warst, freu mich sehr drüber
      und Elke Bräunling auch....
      Danke den habe ich schon, bei den lieben Kommentaren
      und dann noch das Adventslicht...
      Einfach schön!
      Dir auch herzlichst,
      Monika*

      Löschen
  3. Liebe Monika,
    ich danke dir für die wundervolle Geschichte und für das Licht in meinem Herzen, das du angezündet hast.
    Einen wunderschönen 3. Adventsonntag!
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      es freut uns, wenn die Geschichte und der Post gefällt
      und wenn es damit gelingt ein Licht im Herzen anzuzünden ist das was ganz Schönes!

      Lieben Dank dir!
      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  4. Paradebeispiele schöner Adventslichter - sehr stimmungsvoll zum 3. Advent!!!
    Eine gute 3. Adventswoche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Luis,
      danke dir!!!
      Freut mich sehr lesen zu dürfen!!!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  5. Liebe Monika,
    mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und es stimmt schon, Lichter machen diese Zeit weihnachtlicher. Wir haben bei uns auch immer ein paar Lichter mehr im Haus in der Adventszeit.

    Ich wünsche Dir einen wundervollen dritten Advent.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      da freut sich Elke sehr und natürlich auch ich :)!
      Ich habe ja bei dir im Blog Adventslicht gesehen, sehr sehr gelungen und schön!!!
      Danke dir!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  6. Das war wieder eine ganz wundervolle Geschichte und so ein Licht im Fenster, das den Kindern heimleuchtet und sagt, dort wartet man auf euch, ihr seid herzlich willkommen, ist eine wunderschöne Sache. Ein Licht im Fenster sollte an jedem Vorweihnachtstag und in jedem Haus leuchten, nur nicht am 2. Advent, denn dann wird mit einer Kerze im Fenster aller früh verstorbenen Kinder und Totgeburten gedacht.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Arti,
      wie schön, dass dir die Geschichte wieder gefallen hat, freut uns sehr!!!
      Das finde ich auch, ich habe mich sehr gefreut bei Elke diese ausdrucksstarke Geschichte zu finden,
      die mein Herz gleich eingenommen hat.....
      Ich finde es sehr Wert zu schätzen, dass die Menschen der früh und überhaupt verstobenen Kinder gedenken....
      Ein Kind zu verlieren ist für die Eltern immer ganz besonders schmerzlich und im Mark erschütternd,
      man steht so hilflos daneben...., da ist es gut auch ein Licht zu entzünden für alle.....
      Danke dir!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  7. Eine schöne Geschichte und mit stimmungsvollen Bilder begleitet.
    Einen schönen 3. Advent wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Monika,
    das ist wie immer ein wunderschöner Beitrag von dir. Ich wollte dir kurz ganz liebe Grüße da lassen und dir ebenso einen gemütlichen, ruhigen 3. Advent wünschen.
    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anne,
      schön, dass du da warst und Grüße hinterlässt freut uns sehr!
      Danke dir!!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  9. Ein schöne Lichtspielerei von Dir.
    Schönen Adventsausklang aus dem dreilichtigen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie dir gefällt die Lichtspielerei.... :)
      Danke!!!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  10. Hallo Monika,
    ein wunderschöner Beitrag und hab lieben Dank für deine Glückwünsche. Ich bin erst gerade nach Hause gekommen, wollte aber nicht versäumen mich zu bedanken.

    Lieben Gruß Eva
    die hofft, dass du einen schönen Adventssonntag hattest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      freut uns sehr, dass er dir gefällt, danke dir!!!

      Sehr gerne! Schön, wenn ich dich zum Geburtstag erfreuen konnte.
      Lieb, dass du dann trotzdem noch vorbei gekommen bist für einen Dank!!!!

      Ja ich hatte einen ruhigen Adventssonntag.....

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  11. Ein sehr romantischer und gefühlvoller Post,
    der Licht in die Dunkelheit bring mit den leuchtenden Kerzen und dieser liebevollen Geschichte
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      danke für deine lieben Worte,
      die uns sehr freuen, Elke und mich.....
      Es ist schön, wenn wir ein wenig Licht schenken konnten!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  12. Liebe Monika,
    was für eine berührende Geschichte und was für ein schöner Post von Dir! Diese Zeilen zu lesen hat mir richtig gut getan. Ruhige Momente in einer trubeligen Zeit. Wie sehr ich das brauche!
    Ich wünsche Dir das Allerbeste, meine liebe Monika, und drücke Dich mal ganz feste!
    Herzlichst
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina,
      es ist schön, deine Worte zu lesen und wirklich zu spüren, dass es dir gut getan hat hier zu sein, zu schauen und zu lesen.
      Wir freuen uns, dass es in deinem Herzen Wohliges ausgelöst hat und dir ein wenig Ruhe schenkte.....
      DANKE!

      Ein adventliches Umärmeln zurück!
      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  13. Liebe Monika, das ist ja ein wundervoller Adventspost. Danke auch für die vielen schönen Bilder, mit dem Du ihn eingerahmt hast.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      wie schön, dass er dir gefällt, der Adventspost, mit Liebe gemacht kann ich da nur sagen....
      Es hat mir Freude gemacht die Fotos dazu zu schießen...doch auch immer eine Herausforderung...
      Danke!!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  14. Hallo Monika,
    ein sehr zu Herzen rührender Beitrag. In dieser dunklen Jahreszeit sind Lichter sehr wichtig. Sie leuchten direkt ins Herz hinein.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      wie schön, dass er dich berühren konnte unser Adventspost, das freut uns sehr!
      Das finde ich auch! Licht ist so wichtig und tut einfach gut.....
      Danke dir!

      Herzliche, adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  15. Liebe Monika
    War schon gestern Abend schnell auf deinem Blog aber zu müde um zu schreiben. Deine Bilder und die Geschichte sind berührend. Habe sie gerade noch einmal gelesen. Irgendwie will bei mir die Weihnachtsstimmung sogar nicht aufkommen. Trotz Kerzen und Deko. Deshalb vielen Dank für deinen tollen Post.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      oh ja das kenne ich gut, so geht es mir ganz oft, aber auch Tags, dass die Kraft nicht auch noch zum Kommentieren reicht....
      Schön, dass du extra nochmal zurück gekommen bist und dir diese Mühe gemacht hast!!!! Dankeschön!
      Wir freuen uns sehr darüber Elke und ich!
      Ja es ist manchmal nicht so einfach sich einlassen zu können......,
      wenn das Leben anders trubelt und fordert....,
      aber genau dann wäre es so wichtig und könnte gut tun....
      Vielleicht,
      schaffe ich es ja dir hier ein wenig davon zu schenken, dass sie in deinem Herzen bleiben kann,
      da würde ich mich sehr freuen......
      Alle Liebe dir!

      Liebe adventliche Grüße für dich
      von Monika*

      Löschen
    2. Liebe Monika
      Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich geniesse die tollen Beiträge und Bilder über die Weihnachtszeit sehr, erinnern sie mich an meine Kindheit. Mit kranken Eltern und Schwiegermutter und Hotel Mama ist wirklich viel Trubel angesagt. Dazu muss ich Weihnachten mit einem Menschen feiern, der sich gemein gegenüber meiner Familie benimmt. Was tut man nicht alles um einem lieben Menschen eine Freude zu bereiten.
      Deshalb vielen, vielen Dank für deine Lichtblicke und die tollen Zeilen von Elke.
      Liebe Grüsse
      Barbara

      Löschen
    3. Liebe Barbara,
      sehr sehr gerne!!!
      Das freut mich wirklich zu tiefst, wenn ich dir so gut tun kann hier.....
      Oh ja, es ist nicht leicht, wenn Krankheit ins Leben einzieht und gleich bei mehreren....
      Alles, alles Gute und seid auf Euren Wegen beschützt!!!!
      Dir viel Kraft und immer wieder kleine Ruheoasen in denen du Kraft tanken kannst...

      Gerne schenken wir dir noch ein paar Lichtblicke!!!!!
      Liebe Grüße!!!

      Löschen
  16. Liebe Moni,
    Eine wunderschöne Geschichte, ein sehr rührender Beitrag.
    Diese Zeilen zu lesen hat mir wirklich sehr gut getan.
    Danke liebe Moni für die tolle Bilder.
    Ich wünsche Dir eine zauberhafte Adventszeit
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      wir freuen uns sehr, wenn wir dir eine Freude machen konnten und gut tun.
      Das ist doch was ganz Schönes, danke auch dir!!!
      Es hat Freude gemacht die Bilder dazu zu fotografieren...
      Dir auch von Herzen liebe Karina!!!

      Liebe adventliche Grüße für dich
      von Monika*

      Löschen
  17. Eine schöne Geschichte, liebe Moni, mit passenden Fotos dazu.
    Ja, schon eine Kerze kann vieles an Gefühlen hervorlocken und Freude bereiten.
    Eine gute Woche und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      schön, wenn sie dir gefällt die Geschichte, das freut uns BEIDE! Dankeschön!
      Ja wirklich es braucht nicht viel Licht, eine einzige Kerze reicht :)
      Danke dir!!!

      Liebe adventliche Grüße für dich
      von Monika*

      Löschen
  18. Hallo Moni,
    eine schöne, kleine Geschichte, die so wunderbar zu diesem dritten Adventssonntag passt!
    Und wenn wir alle ein kleines Licht in´s Fenster stellen, dann wird dieser Advent kein dunkler sein!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      das freut uns und mich sehr, dass du das so empfindest!
      Ich habe mir Gedanken gemacht, wie was passen könnte.
      Schön, dass du die Auswahl nun bestätigst...
      Ja egal was auch passiert, ja auch im Advent, es geht immer wieder ein Licht auf
      und das ist doch eine schöne Hoffnung finde ich!!! Das hat mir meine Omi schon ins Poesiealbum geschrieben...
      In den Jahren habe ich den tiefen Sinn dahinter verstanden....
      Danke dir!!!
      Liebe adventliche Grüße für dich
      von Monika*

      Löschen
  19. Was für eine schöne Geschichte. Ja wer wird nicht davon angezogen wenn irgendwo ein Lichtlein leuchtet (damit meine ich allerdings nicht diese blinkenden grün-blau-pinken Sterne). Ich mag es auch gerne im Dunkeln zu sitzen, wenn unser Ofen brennt und einfach nur dem Feuer zuzusehen, da kann ich herrlich bei entspannen.
    Weiterhin so schöne adventliche Gedanken, liebe Grüße sendet Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse liebe Kirsi,
      dass wir auch dich wieder erfreuen durften! Dankeschön!
      Lichter in der einfachen Form sind einfach wundervoll....auch ich sitze wenn ich die Möglichkeit habe gerne vor dem Kamin
      um dem Feuer zuzusehen, doch leider was das schon lange nicht mehr der Fall...
      Ich freu mich mit dir, dass dir das möglich ist :)
      Es kommt noch was liebe Kirsi, lass dich überraschen!

      Liebe adventliche Grüße für dich
      von Monika*

      Löschen
  20. Eine zu Herzen gehende , voller Wärme erzählte Geschichte , liebe Monika ! Danke dafür. Dazu hast Du wunderbare stimmungsvolle Bilder gezeigt, ein so schöner post. Ganz liebe adventliche Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen,
      deine Worte werden auch Elke sehr freuen!!! Sehr gerne! Ich finde es auch so schön, dass Elke Bräunling hier zu Gast ist!!!
      Ich mag ihre Geschichten schon lange sehr!!!
      Schön, dass die auch die Fotos dazu gefallen....:)

      Liebe adventliche Grüße für dich
      von Monika*

      Löschen
  21. Liebe Monika, eine wunderschöne Geschichte mit wunderschönen stimmungsvollen Bildern. Danke dafür! Es ist oft so einfach, ein wenig Licht zu den anderen zu bringen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Magdalena,
      schön, dass es uns gelungen ist auch dich ins Lichtboot zu holen....freut uns sehr! DANKESCHÖN!

      Liebe adventliche Grüße für dich
      von Monika*

      Löschen
  22. Hallo liebe Monika,
    das ist wieder ein schöner Post... eine wunderbare Geschichte und so schöne Fotos.
    Bei dem Foto mit dem Ast und der angehängten roten Deko musste ich schmunzeln... der hängt bei mir auch im Esszimmer :-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi,
      das freut uns sehr, wenn es dir in der Kombination gefällt!
      Herzlichen Dank!
      Ich habe die Äste verteilt im Esszimmer ist er über der Türe....
      Mag diese Äste sehr :), schön, wenn uns das verbindet!!

      Liebe adventliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  23. Ein wunderbarer und stimmungsvoller Post liebe Monika! ❤️ Ich liebe ja auch meine Lichtlein hier.....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Christel,
      ja die Lichterzeit ist einfach eine wundervolle Zeit....
      Ich bin ein ganz großer Lichtmensch auch in der nicht Adventszeit....:)
      Adventliche Grüße für dich,
      Monika*

      Löschen
  24. Liebe Monika,
    dein Post hat mich mal wieder sehr berührt. Ich mag ja die dunkle Jahreszeit nicht wirklich. Deshalb brennen in meinen vielen Fenstern Lichterbäumchen. Wir wohnen ja mitten im Feld ohne Laterne, da freu ich mich immer, wenn ich abends heim komme und mein "Lichterhaus" sehe. Ja, Licht ist für mich im Advent sehr wichtig. Danke für die Geschichte, die du uns vorgestellt hast.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,
      das ist schön zu lesen und rührt auch mich sehr!!!
      Danke, dass du daran Teil gibst!!!
      So geht es mir auch, man freut sich, wenn man heim kommt und man ein Lichthaus hat.... :)
      Ich denke Licht ist eines der wichtigsten Dinge im Leben,
      die jedes Leben braucht um überhaupt leben zu können.-
      Sei ganz herzlich gegrüßt
      von Monika*
      Dankeschön!

      Löschen

Von Herzen würde ich mich über einen Kommentar freuen, das wäre ein schönes Geschenk ...
vielen Dank für die Zeit und Mühe!

Ich lese mit Freude jeden Kommentar und bin bemüht auch hier persönlich zu antworten....

UM VERSTÄNDNIS BITTE ICH

dass es mir aus unterschiedlichen Gründen

*nicht immer möglich ist zeitnah zu antworten,
*auch ist es mir leider nicht immer möglich auf Grund der Fülle der
Kommentare, jeden einzelnen Kommentar persönlich zu
beantworten..... *Gerne bitte trotzdem nachsehen, bin bemüht...

*Auch Blogbesuche bei Blogfreunden oder dort sichtbare
Kommentare müssen immer wieder den Lebensanforderungen
untergeordnet werden...